Home
Wir über uns
Termine
13plus
News/Aktionen
Schüler
Förderverein
Schulpflegschaft
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr beeindruckten die Schulkinder auf den weihnachtlichen Schulversammlungen die Zuschauer mit ihren tollen Vorführungen

 

„Das Eselchen und der kleine Engel“

 

 

 

Diese Geschichte von Ottfried Preußler hat uns – die Klasse 2a- in der Vorweihnachtszeit begleitet. In der Geschichte, die wir als Theater umgesetzt haben, zeigt ein Engel einem kleinen Esel und vielen anderen, dass auch heute das Wunder von Weihnachten noch gilt und der Weg zur Krippe nicht weit ist. Der Weg zur Krippe heißt für uns, andere Menschen nicht aus den Augen zu verlieren, ihnen etwas Gutes zu tun – das Weihnachtslicht zu ihnen zu tragen.

 

 

 

 

 

Und so haben wir mit Unterstützung von drei Müttern an einem Nachmittag fleißig Kekse gebacken, die wir dann zwei Tage später im Seniorenheim Haus Bröleck verteilt haben.

Die Bewohner des Altenheims haben sich sehr über unseren Besuch gefreut und auch für uns war es ein sehr schönes Erlebnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiterer Höhepunkt unserer Weihnachtsaktion war unsere Schulübernachtung im Anschluss an das Backen der Plätzchen. Eltern und Geschwister kamen am frühen Abend zu uns in die Schule. Wir haben ihnen unser Theaterstück vorgeführt

und alle haben zusammen zu Abend zu gegessen.

 

 

Danach haben wir unser Bettenlager in der Aula unter dem Tannenbaum aufgebaut und die Eltern nach Hause geschickt.

Es ging nun nämlich durch das weihnachtlich geschmückte Winterscheid in den Garten eines Mitschülers.

Hier war alles toll vorbereitet: Am Lagerfeuer gab es Kakao, Marshmallows und den Anfang der Geschichte von „Karl Zwerglein“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück in der Schule haben wir noch etwas gespielt oder gebastelt und es uns dann in unserem Bettenlager gemütlich gemacht. Wir erfuhren mehr von Karl Zwerglein und diejenigen, die dann noch nicht eingeschlafen waren, haben noch etwas mit

Taschenlampe in ihrem eigenen Buch gelesen.

 

Gut gelaunt sind wir alle am nächsten Morgen wieder aufgewacht und haben uns mit dem tollen Frühstück gestärkt, das einige Eltern für uns vorbereitet haben. Es hat uns allen viel Spaß gebracht!

 

 

 Ein besonderes Abenteuer in der Schule-

die Lesenacht der Klasse 2b

 

 

Am 01.12.16 war eine Klasse der GGS Winterscheid besonders aufgeregt:

die Lesenacht der Klasse 2b stand an.

Mit viel Gepäck und vielen Kuscheltieren kamen die Kinder in der Schule an

und richteten ihre Schlafplätze auf dem Klassenboden ein.  

Das sah schon mal sehr gemütlich aus.

 

 

 

 

 

 

Ein rätselhafter Hinweis führte uns - ausgerüstet mit vielen Taschenlampen - auf eine tolle Nachtwanderung durch Winterscheid. Die Kinder lösten die Personenrätsel mit vollem Einsatz, wodurch immer der nächste Ort unserer Wanderung -ein Wohnhaus eines Kindes der Klasse - bekannt wurde. Ganz unerwartet öffnete sich plötzlich an einer Station ein Garagentor. Heiße Würstchen mit Brötchen standen bereit und wurden von allen mit Genuss verspeist.

 

 

 

 

 

An unserem nächsten Ort sorgte eine mit Leuchtbändern

und Leuchtluftballons geschmückte Schatzkiste

für großes Staunen bei den Kindern.

 

 

 

 

 

 

Auch noch mit Kakao und Keksen gestärkt kamen wir -inzwischen recht durchgefroren und müde gelaufen- wieder auf dem Schulhof an. Und dort wartete wieder eine Überraschung- ein Lagerfeuer zum Wärmen und Marshmallowgrillen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Satt gegessen und wieder aufgewärmt konnten wir nun die spannende Nachtruhe beginnen. Es war schon sehr lustig und aufregend im Schlafanzug alleine durch die Schule zu laufen. Jeder machte es sich in seinem Bett gemütlich, das Licht wurde gelöscht und mit Taschenlampen las jedes Kind sein mitgebrachtes Buch.

Anschließend haben wir noch ein Weihnachtslied gesungen und die Kinder lauschten einer Weihnachtsgeschichte, bei der einige schon recht müde wurden.

 

 

 

 

 

 

Die Nacht hat jedes Kind schlafend gut überstanden, einige sogar so gut

und lange, dass wir sie am nächsten Morgen mit Weihnachtsmusik geweckt haben. Mit einem stärkenden Frühstück mit munteren, fröhlichen Kindern begann der neue Schultag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*** DANKE ***

Im Namen unserer Schulkinder danken wir dem Männergesangverein “Sangeslust“ herzlich für die großzügige Spende an unseren Förderverein !

 

 

 



GGS Winterscheid | sekretariat@ggs-winterscheid.de / 02247-2434